12 günstige Städte für ausländische Studenten

Günstig studieren in Deutschland? In diesem Beitrag erfährst du, wo du in Deutschland günstig wohnen kannst.

Es ist großartig, dass das Studium in Deutschland sehr günstig ist. Noch besser aber ist, dass man in vielen Städten in Deutschland studieren kann.

Wer sich München, Berlin oder Frankfurt als Student nicht leisten kann, der hat trotzdem eine große Auswahl an Städten und Hochschulen!

Vorteil: Große Auswahl an Möglichkeiten

Durch die große Auswahl an Studiengängen ist es möglich zwischen ihnen frei zu wählen und genau das zu studieren, was man selbst studieren will. Man ist nicht eingeschränkt durch Budget oder Wohnungsmangel in einer bestimmten Region. So stehen viele Wege zum Studium offen. So kann man sich genau dort bewerben, wofür man großes Interesse und wofür man die finanziellen Möglichkeiten hat.

Übersicht von 12 günstigen und attraktiven Städten für Studenten

Blättere einfach weiter und finde heraus, ob du in einer dieser Städte studieren möchtest.

Platz 12Platz 11Platz 10Platz 9Platz 8Platz 7Platz 6Platz 5Platz 4Platz 3Platz 2Platz 1

Platz 12: Dresden

Dresden ist sowohl die zweitgrößte Stadt des Bundeslandes Sachsen sowie seine Landeshauptstadt und der Sitz der Sächsischen Regierung und des Sächsischen Landtags. Die Ursprünge der Stadt reichen bis ins 13. Jahrhundert zurück. Noch heute ist die Stadt für seine durch verschiedene architektonisch geprägte Altstadt sowie der Frauenkirche bekannt. Dresden beherbergt mit dem im 15. Jahrhundert begründeten Striezelmarkt einen der ältesten, zugleich bekanntesten Weihnachtsmärkte Deutschlands. Aufgrund seiner Kunstsammlungen war Dresden zugleich als „Elbflorenz“ bekannt. Noch heute können das Residenzschloss, der Zwinger, die Semperoper und die Hofkirche besichtigt werden.

Fakten:

In Dresden finden sich für ausländische Bewerber 3 besonders interessante Hochschulen:

  • Technische Universität Dresden
  • Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden
  • Fachhochschule Dresden

Übliche Mietpreise inklusive Nebenkosten

Kleines WG-Zimmer weiter zum Stadtrand: ab 230 Euro pro Monat
Mittleres WG-Zimmer in Stadtmitte: ab 300 Euro pro Monat

Kleine 1-Raum-Wohnung weiter zum Stadtrand: ab 260 Euro pro Monat
Mittlere 1,5-Raum-Wohnung in Stadtmitte: ab 435 Euro pro Monat

Platz 11: Bremen

Die bereits im 9. Bzw. 10. Jahrhundert gegründete Hansestadt Bremen ist zugleich die Landeshauptstadt des gleichnamigen Bundeslandes. Bekannt ist die Stadt vor allem durch das Märchen der Bremer Stadtmusikanten. Im Laufe der Zeit hat sich Bremen zudem zu einer bedeutenden Handelsmetropole Deutschlands entwickelt. Gemeinsam mit Bremerhaven stellt Bremen einen Stadt-Staat dar. Die Anbindung ans Meer und der dadurch nutzbare Hafen ermöglichen der Stadt, ausreichend Platz für den Umschlag von Waren zu bieten und somit ein Handelszentrum zu werden. Touristen werden hierbei nicht nur durch den Hafen angelockt, sondern können unter anderem historische Bauwerke wie das Schloss Schönebeck oder den Bremer Dom besichtigen.

In Bremen finden ausländische Bewerber 3 besonders interessante Hochschulen:

Fakten:

  • Universität Bremen
  • Hochschule Bremen
  • Jacobs University

Übliche Mietpreise inklusive Nebenkosten

Kleines WG-Zimmer weiter zum Stadtrand: ab 225 Euro pro Monat
Mittleres WG-Zimmer in Stadtmitte: ab 295 Euro pro Monat

Kleinere 1-Raum-Wohnung weiter zum Stadtrand: ab 280 Euro pro Monat
Mittlere 1,5-Raum-Wohnung in Stadtmitte: ab 430 Euro pro Monat

Platz 10: Kassel

Kassel, bis 1926 auch als Cassel bekannt, ist die einzige Großstadt Nordhessens und befindet sich somit in Hessen. Zugleich ist sie eine der größten Städte und eines der Oberzentren des Bundeslandes. Die heute noch erhaltenen Residenzen und Schlösser wie die Orangerie und das Schloss Wilhelmshöhe zeigen von der Geschichtsträchtigkeit der Stadt, welche seit dem 13. Jahrhundert existiert. Ebenfalls lockt der seit dem Jahr 2013 als UNESCO-Weltkulturerbe geltende Bergpark Besucher. Seit dem März 1999 besitzt Kassel die amtliche Zusatzbezeichnung documenta-Stadt. Zudem finden jährlich mehrere Festivals und Veranstaltungen wie das Stadtfest in Kassel oder die Kasseler Musiktage statt. Erst 1970 wurde die spätere Universität Kassel in der Stadt gegründet.

Fakten:

Besonders interessante Universität in Kassel:

  • Universität Kassel

Übliche Mietpreise inklusive Nebenkosten

Kleines WG-Zimmer weiter zum Stadtrand: ab 225 Euro pro Monat
Mittleres WG-Zimmer in Stadtmitte: ab 295 Euro pro Monat

Kleinere 1-Raum-Wohnung weiter zum Stadtrand: ab 300 Euro pro Monat
Mittlere 1,5-Raum-Wohnung in Stadtmitte: ab 425 Euro pro Monat

Platz 9: Kiel

Aus dem im 13. Jahrhundert Holstenstadt tom Kyle wurde heute Kiel, die Landeshauptstadt von Schleswig-Holstein. Bereits seit 1900 gilt die direkt an der Ostsee gelegenen Stadt als Großstadt. Sie ist zugleich der Endpunkt des internationalen Kiel Canal bzw. Nord-Ostsee-Kanals, die meistbefahrene künstliche Wasserstraße der Welt. Vor allem ist die Stadt als bedeutender Stützpunkt der Deutschen Marine bekannt. Jährlich findet aus diesem Grund in der Stadt das internationale Segelereignis Kieler Woche statt. Noch heute hat die größte deutsche Werft ThyssenKrupp Marine Systems ihren Sitz in Kiel. Vom Kieler Ostseehafen fahren in Abständen mehrere Fähren nach Skandinavien und ins Baltikum. Insgesamt befinden sich zudem gleich drei Hochschulen in der Stadt.

Fakten:

Besonders interessante Universität in Kiel:

  • Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

Übliche Mietpreise inklusive Nebenkosten

Kleines WG-Zimmer weiter zum Stadtrand: ab 220 Euro pro Monat
Mittleres WG-Zimmer in Stadtmitte: ab 290 Euro pro Monat

Kleinere 1-Raum-Wohnung weiter zum Stadtrand: ab 300 Euro pro Monat
Mittlere 1,5-Raum-Wohnung in Stadtmitte: ab 420 Euro pro Monat

Platz 8: Dortmund

Das Wirtschafts- und Handelszentrum Westfalens und eine der Großstädte Nordrhein-Westfalens stellt Dortmund dar. 2010 wurde ihr sogar gemeinsam mit anderen Städten des Ruhrgebiets der Titel Kulturhauptstadt Europas verliehen. Die einstige Industriemetropole ist heute einer der bedeutenden Dienstleistungs- und Technologiestandorte. Vor allem Versicherungs- und Einzelhandelseinrichtungen befinden sich vermehrt in der Stadt. Insgesamt verfügt Dortmund über sechs Hochschulen wie die Technische Universität Dortmund und rund 19 wissenschaftlichen Einrichtungen, welche die Stadt zu einem Wissenschafts- und Hochtechnologiezentrum formen. Wesentlich bekannt ist der stadteigene Fußballverein Borussia Dortmund. Die meist frequentierte Einkaufsstraße Deutschlands, der Westenhellweg, zieht jährlich mehrere tausend Kaufinteressierten an. Besonders markant und für das Stadtbild wie für die Skyline ausschlaggebend sind die zahlreichen Hochhäuser der Stadt.

Fakten:

In Dortmund finden ausländische Bewerber 2 besonders interessante Hochschulen:

  • Technische Universität Dortmund
  • International School of Management (Private Universität)

Übliche Mietpreise inklusive Nebenkosten

Kleines WG-Zimmer weiter zum Stadtrand: ab 220 Euro pro Monat
Mittleres WG-Zimmer in Stadtmitte: ab 285 Euro pro Monat

Kleinere 1-Raum-Wohnung weiter zum Stadtrand: ab 295 Euro pro Monat
Mittlere 1,5-Raum-Wohnung in Stadtmitte: ab 410 Euro pro Monat

Platz 7: Rostock

Direkt an der Ostsee und somit im Norden Deutschlands befindlich ist die Groß-, Universitäts- und Hansestadt Rostock. Die Geschichte der einzigen Großstadt Mecklenburg-Vorpommerns reicht bis Anfang des 13. Jahrhunderts zurück. Seine direkte Lage am Meer und die damit verbundenen Handels- und Schifffahrtsmöglichkeiten prägen die Stadt bis heute. Anfang des 15. Jahrhunderts wurde zudem die Universität Rostock gegründet, welche heute die älteste Universität im Ostseeraum ist. Bekannt ist vor allem der Rostocker Hafen, welcher vor allem für den Fährverkehr und Güterumschlag bedeutet ist. Auch befindet sich der größte deutsche Kreuzfahrthafen in der Stadt. Trotz ihres Status als Schifffahrtsstadt weist Rostock zahlreiche moderne Forschungseinrichtungen auf. Noch heute erhalten ist die historische Rostocker Altstadt, welche dank mehrere Sanierungsarbeiten jederzeit besichtigt werden kann.

Fakten:

In Rostock finden ausländische Bewerber 2 besonders interessante Hochschulen:

  • Universität Rostock
  • Hochschule für Musik und Theater Rostock

Übliche Mietpreise inklusive Nebenkosten

Kleines WG-Zimmer weiter zum Stadtrand: ab 215 Euro pro Monat
Mittleres WG-Zimmer in Stadtmitte: ab 280 Euro pro Monat

Kleinere 1-Raum-Wohnung weiter zum Stadtrand: ab 290 Euro pro Monat
Mittlere 1,5-Raum-Wohnung in Stadtmitte: ab 400 Euro pro Monat

Platz 6: Halle

Bereits seit Anfang des 9. Jahrhunderts befindet sich in Sachsen die Stadt Halle, welche früher unter den Namen Hall in Sachsen und Halle an der Saale bekannt war. Sie ist eines der drei Oberzentren des Bundeslandes und der Sitz des Landesverwaltungsamtes. Noch heute befindet sich in der Stadt die Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, welche eine der ältesten Universitäten Deutschlands ist. Generell ist die Stadt ein Bildungszentrum, da auch die Nationale Akademie der Wissenschaften Leopoldina sowie die Kulturstiftung des Bundes ihren Sitz in der Stadt haben. Der kulturelle Bereich der Stadt wird durch seine Vielzahl an kulturellen und musealen Einrichtungen bestimmt. Mit dem Weinberg-Campus besitzt die Stadt eines der wichtigsten Technologie- und Gründungszentren der neuen Bundesländer.

Fakten:

In Halle finden ausländische Bewerber 2 besonders interessante Hochschulen:

  • Martin Luther Universität Halle Wittenberg
  • Burg-Giebichstein Kunsthochschule Halle

Übliche Mietpreise inklusive Nebenkosten

Kleines WG-Zimmer weiter zum Stadtrand: ab 210 Euro pro Monat
Mittleres WG-Zimmer in Stadtmitte: ab 275 Euro pro Monat

Kleinere 1-Raum-Wohnung weiter zum Stadtrand: ab 280 Euro pro Monat
Mittlere 1,5-Raum-Wohnung in Stadtmitte: ab 390 Euro pro Monat

Platz 5: Wuppertal

Wuppertal, ebenfalls bekannt als „Großstadt im Grünen“, liegt im Westen Nordrhein-Westfalens. Durch seinen Status als Industrie-, Wirtschafts-, Bildungs- und Kulturzentrum ist die Stadt zugleich eines der Oberzentren des Bundeslandes. Zugleich ist sie die größte Stadt der Bergischen Lande. Wesentlich bekannt ist Wuppertal für seine Wuppertaler Schwebebahn, welche bereits 1901 fertiggestellt und geweiht wurde und seither Gäste zwischen Oberarmen und Vohwinkel transportiert. Eine der schönsten zoologischen Gärten in ganz Europa ist der stadteigene Zoologische Garten. Zugleich befindet sich in Wuppertal die höchste Eisenbahnbrücke Deutschlands. Die Müngstener Brücke ist erreicht eine Spannhöhe von 107 m. Zahlreiche Veranstaltungen und Aufführungen werden in unterschiedlichen Abständen unter anderem im weltberühmten Wuppertaler Tanztheater aufgeführt.

Fakten:

Besonders interessante Universität in Wuppertal:

  • Bergische Universität Wuppertal

Übliche Mietpreise inklusive Nebenkosten

Kleines WG-Zimmer weiter zum Stadtrand: ab 210 Euro pro Monat
Mittleres WG-Zimmer in Stadtmitte: ab 270 Euro pro Monat

Kleinere 1-Raum-Wohnung weiter zum Stadtrand: ab 280 Euro pro Monat
Mittlere 1,5-Raum-Wohnung in Stadtmitte: ab 385 Euro pro Monat

Platz 4: Magdeburg

Magdeburg ist nicht nur die Hauptstadt von Sachsen-Anhalt, sondern bildet gleichzeitig eines der drei Oberzentren des Bundeslandes. Die Geschichte der Stadt reicht bis ins 9. Jahrhundert zurück. Durch das Herzen der Stadt fließt die Elbe und teilt Magdeburg somit in zwei Hälften ein. Mit dem Jahr 2010 bekam die Stadt den Beinamen „Otto-Stadt“ verliehen. Der Beinamen lässt sich auf den ersten römisch-deutschen Kaiser Otto den Großen sowie Erfinder und Diplomat Otto von Guericke zurückführen, da beide maßgeblich für die Geschichte und Entwicklung der Stadt verantwortlich sind. Das Wahrzeichen der Stadt bildet der gotische Dom, welcher noch aus dem 13. Jahrhundert stammt. Ein Tourismusmagnet in Magdeburg ist die Grüne Zitadelle, welches der letzte von Friedensreich Hundertwasser konzipierte Bau ist.

Fakten:

In Magdeburg finden ausländische Bewerber 2 besonders interessante Hochschulen:

  • Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg
  • Hochschule Magdeburg-Stendal

Übliche Mietpreise inklusive Nebenkosten

Kleines WG-Zimmer weiter zum Stadtrand: ab 205 Euro pro Monat
Mittleres WG-Zimmer in Stadtmitte: ab 270 Euro pro Monat

Kleinere 1-Raum-Wohnung weiter zum Stadtrand: ab 275 Euro pro Monat
Mittlere 1,5-Raum-Wohnung in Stadtmitte: ab 380 Euro pro Monat

Platz 3: Leipzig

Im Norden Sachsens und somit im Herzen Deutschlands gelegen ist Leipzig. Die Stadt existiert bereits seit dem 11. Jahrhundert und hat sich im Laufe der Zeit zu einem der sechs großen Oberzentren Sachsens entwickelt. Dank ihrer vielseitigen Kulturangebote ist Leipzig nicht nur ein historisches Zentrum von Wirtschaft, Handel und Verkehr in Mitteldeutschland, sondern ebenfalls Heimat der dortigen Kreativszene. Künstler wie Johann Wolfgang von Goethe oder Johann Sebastian Bach lebten einst in der alten Messe- und Universitätsstadt. Durch das 1996 errichtete Messegelände kamen zahlreiche unterschiedliche Messeveranstaltungen in die Stadt. Besonders bekannt ist die jährlich stattfindende Leipziger Buchmesse, die Zuliefermesse Z sowie die Industriemesse Intec.

Fakten:

In Leipzig finden ausländische Bewerber 6 besonders interessante Hochschulen:

  • Universität Leipzig
  • Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig
  • Hochschule für Telekommunikation Leipzig
  • Hochschule für Musik und Theater „Felix Mendelssohn Bartholdy“ Leipzig
  • Leipzig Graduate School of Management
  • Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig

Übliche Mietpreise inklusive Nebenkosten

Kleines WG-Zimmer weiter zum Stadtrand: ab 200 Euro pro Monat
Mittleres WG-Zimmer in Stadtmitte: ab 260 Euro pro Monat

Kleinere 1-Raum-Wohnung weiter zum Stadtrand: ab 270 Euro pro Monat
Mittlere 1,5-Raum-Wohnung in Stadtmitte: ab 370 Euro pro Monat

Platz 2: Cottbus

Die brandenburgische Stadt Cottbus ist die zweitgrößte Stadt des Bundeslandes und befindet sich nahe der tschechischen Grenze. Trotz ihrer vergleichsmäßig geringen Größe stellt Cottbus eines der vier Oberzentren von Brandenburg dar. Zugleich befinden sich zahlreiche Dienstleistungs-, Wirtschafts- sowie Verwaltungseinrichtungen in der Stadt. Seit 1991 findet jährlich in der Stadt das Filmfestival Cottbus statt, welches seinen Schwerpunkt auf osteuropäische Filme gelegt hat. Neben den vielfältigen Kinos, Theatern und Museen zieht das Planetarium stetig Gäste an. Besonders das 1772 erbaute Schloss Branitz verleiht der Stadt eine historische Note. Der im 15. Jahrhundert erbaute Spremberger Turm ist zugleich das Wahrzeichen der Stadt.

Fakten:

Besonders interessante Universität in Cottbus

  • Brandenburgische Technische Universität Cottbus-Senftenberg

Übliche Mietpreise inklusive Nebenkosten

Kleines WG-Zimmer weiter zum Stadtrand: ab 190 Euro pro Monat
Mittleres WG-Zimmer in Stadtmitte: ab 250 Euro pro Monat

Kleinere 1-Raum-Wohnung weiter zum Stadtrand: ab 260 Euro pro Monat
Mittlere 1,5-Raum-Wohnung in Stadtmitte: ab 360 Euro pro Monat

Platz 1: Chemnitz

„Das Tor zum Silbernen Erzgebirge“, besser bekannt als Chemnitz, ist die drittgrößte Stadt in Sachsen. Die geschichtsträchtige Stadt wurde bereits im 12. Jahrhundert errichtet. Bereits im Mittelalter galt sie als Wirtschaftszentrum. Noch heute befinden sich mehrere Forschungsinstitute, Museen, Schulen und öffentliche Einrichtungen in der Stadt. Besonders berühmt ist Chemnitz für sein Opernhaus und seine Theater. Im Jahr 1971 wurde zudem das Karl-Marx-Monument errichtet, da die Stadt zwischen von 1953 bis 1990 den Namen Karl-Marx-Stadt trug. Ebenfalls war Chemnitz zwischen 1998 und 2005 die Gastgeberstadt für das Festival Splash, welches inzwischen jährlich tausende Teilnehmer lockt. Inzwischen findet jährlich die Bergparade am Vortag des 1. Advents sowie die gesamte Adventszeit dauernd der Chemnitzer Weihnachtsmarkt statt.

Fakten:

Besonders interessante Universität in Chemnitz:

  • Technische Universität Chemnitz

Übliche Mietpreise inklusive Nebenkosten in Chemnitz

Kleines WG-Zimmer weiter zum Stadtrand: ab 195 Euro pro Monat
Mittleres WG-Zimmer in Stadtmitte: ab 250 Euro pro Monat

Kleinere 1-Raum-Wohnung weiter zum Stadtrand: ab 260 Euro pro Monat
Mittlere 1,5-Raum-Wohnung in Stadtmitte: ab 360 Euro pro Monat

Guide: Bewerbung

Ziel: Studium finden
Bewerbung vorbereiten
Zum Studium bewerben

Anreise zum Studium

Reise vorbereiten
Deine Ankunft planen

Studium beginnen!

Ziel: Immatrikulation
Hilfe: Wichtige Schritte
|| Last change: 26-05-2018
Published: