Bewerbung um ein Stipendium als Ausländer

Deutschland ist auf ausländische Fachkräfte angewiesen, um Lücken im Markt zu füllen. Zur Steigerung der Attraktivität werden in Deutschland daher auch viele Stipendien angeboten. Einige hiervon sollen speziell ausländischen Studenten helfen.

Ein Stipendium dient häufig auch als eine Möglichkeit zum Erhalt eines Finanzierungsnachweises, der für die Erteilung eines Visums benötigt wird.

Zur Vereinfachung der Navigation ist der Artikel in zwei Bereiche aufgeteilt, zum einen um die Bewerbung für ein Stipendium und zum anderen um eine Übersicht der Stipendienprogramme mit hoher Attraktivität für ausländische Studenten.

Die Kriterien für ein Vollstipendium in Deutschland:

Ehrenamt und Engagement

Sehr viele Stiftungen und privatwirtschaftliche Anbieter setzen voraus, dass du großes Engagement zeigst. Nur gute Leistungen in der Schule, im Praktikum oder im Studium reichen nicht aus!

Du kannst politisches Interesse zeigen, indem du dich für demokratische Werte einsetzt, gesellschaftlichen Minderheiten eine Chance gibst oder etwas vorangebracht hast.

Doch Achtung: Es werden keine Wunder erwartet! Auch werden biographische Besonderheiten beachtet, wie Flucht oder Migration, und die damit verbundenen demografischen Hürden.

Zum Nachweis deines Engagements wird meist eine Dokumentation bzw. ein Empfehlungsschreiben benötigt.

Gute Schul- oder Studienleistungen

Als eine sehr wichtige Voraussetzung für ein Stipendium werden gute Schulleistungen oder gute Leistungen im Studium vorausgesetzt.

Vielfach fürchten Studenten man bräuchte sehr gute Noten ohne Schwäche zeigen zu dürfen. Das ist so nicht wahr. Wichtig ist, dass du gute Noten hast in denjenigen Fächern, die für dein Studium eine hohe Erfolgschance versprechen.

Bewerben aus Deutschland: So geht’s!

Möchtest du während deines Studiums ein ein Stipendium beantragen, so machst du das am besten während des Studiums, beispielsweise nachdem du die Noten für mindestens ein Semester erhalten hast. Zur Vorbereitung solltest du Interesse an ehrenamtlichen Tätigkeiten in Deutschland zeigen.

Welche Anbieter gibt es?

Zu unterscheiden sind 3 Gruppen von Anbietern von Stipendien:

a) Spezialisierte Stipendien für bestimmte Berufe
b) Städtische bzw. hochschulinterne Stipendien
c) Bundesweite Stipendien (siehe Tabelle)

Name des Anbieters Stipendium für
Studium / Promotion
Bewerbungsfrist Wann bewerben?
Vor Studium / im Studium
Friedrich-Ebert-Stiftung ja / ja 30. April und 31. Oktober nein* / ja
Rosa-Luxemburg-Stiftung ja / ja 15. April und 15. Oktober nein / ja
Heinrich-Böll-Stiftung ja / ja 1. März und 1. September ja / ja

* Ausnahme, wenn § 8 BAföG erfüllt. Dann ist Bewerbung vor Beginn des Studiums möglich!

Wir denken, dass diese Auswahl bereits sehr wertvoll ist!

Gibt es noch mehr Stipendien?

Ja! Aber viele Stipendien erfordern, dass bereits Leistungen an der Hochschule erbracht worden sind. Nur dann kann der Student ein Empfehlungsschreiben erhalten (insbesondere bei hochschulinternen Stipendien). Hochschulinterne Stipendien zu erhalten, während man noch im Ausland wohnt und nicht studiert, ist seltenst (!) möglich.

Private Stipendien findet man über kostenlose öffentliche Datenbanken im Internet, welche auch frei zugänglich sind. Häufig sind diese Stellen auf 10 bis 20 Stipendiaten limitiert, weshalb sie nicht in unsere Liste aufgenommen wurden.

Um deine Chancen zu verbessern, solltest du mit einem spannenden Ehrenamt anfangen, sobald zu die nötige Zeit hierfür hast. Dadurch steigerst du deine Chance auf ein positives und bedeutendes Empfehlungsschreiben!

Was gibt es zu beachten?

Um ein Stipendium in Deutschland zu erhalten, müssen einige Voraussetzungen erfüllt werden. Zwar erhält nur eine begrenzte Zahl der Studenten ein Vollstipendium, doch sehr viele Studenten erhalten mindestens ein Teilstipendium im Laufe ihres Studiums in Deutschland.

Bei der Bewerbung für ein Stipendium gibt es zwei typische Unterscheidungen:

A) Du bist noch nicht Student in Deutschland
B) Du bist Student in Deutschland

Szenario: Noch nicht Student in Deutschland

Der große Vorteil für Bewerbungen vor dem Studienanfang kann darin liegen, dass man Gewissheit über die Belastung durch Kosten während des Studiums erhält.

Der Nachteil von Stipendienbewerbungen vor Studienanfang liegt darin, dass es sehr viele Bewerber um das Stipendium gibt, die alle aus dem Ausland kommen.

Das ist aber kein Grund es nicht trotzdem zu versuchen und sich in Deutschland zu bewerben.

Stipendium beantragen: So geht’s!

Möchtest du vor dem Studium in Deutschland ein Stipendium beantragen, so machst du das am besten, nachdem du deine Bewerbung verschickt hast oder nachdem du dein Bestätigungsschreiben von einer Universität oder Fachhochschule erhalten hast.

Wie geht es weiter?

Nachdem du deine Bewerbung verschickt hast, erhältst du meist sehr bald ein Antwortschreiben.

In der Regel ist das Stipendium an die Immatrikulation in Deutschland gebunden. Das heißt, das Stipendium wird erst mit dem Beginn des Studiums in Deutschland ausgezahlt. (Ausnahmen können spezielle Stipendien für Reisekosten sein).

Szenario: Du bist Student in Deutschland

Der große Vorteil von Bewerbungen aus Deutschland liegt darin, dass du mit deiner Bewerbung dein Interesse wirklich nachweisen kannst

Es gibt noch mehr Vorteile…
Hast du in Deutschland bereits sehr gute Leistungen während deines Studiums erbracht, kannst du bei demjenigen Professor meistens recht einfach ein Empfehlungsschreiben für deine guten Leistungen erhalten.

Um ein Stipendium bewerben

Die folgenden Dokumente werden immer benötigt.


Was wird für eine Bewerbung benötigt?

1. Dein Motivationsschreiben (meist 2 Seiten)
2. Dein Lebenslauf
3. Dein Schulabschlusszeugnis
(in Deutsch oder Englisch, beglaubigt)
4. Dein Bachelorzeugnis
(bei Bewerbung zum Masterstudium)

Manche Anbieter verlangen zudem noch einen Nachweis der Kenntnisse der deutschen Sprache.

Hinweise:

Eine beglaubigte Übersetzung erhältst du meist bei einem Notar. Weil du für deine Bewerbung zum Studium bereits eine beglaubigte Übersetzung hast, entstehen hierbei meistens keine Extrakosten für dich, wenn du die Unterlagen online verschickst.

Außerdem musst du die vorgeschriebenen Pflichtveranstaltungen der Stiftung besuchen!

Ankunft in Deutschland

Ziel: Registrieren
Hilfe: Wichtige Schritte

Erfahrung sammeln

Praktikum
Visum
Stipendium

Finanzierung

Nebenjobs fürs Studium
|| Last change: 26-05-2018
Published: