Organisation: Deine ersten Tage in Deutschland

Deine ersten Tage in Deutschland können sehr spannend sein. Du musst vieles planen und auch wissen, was es zu tun gibt.

Vielleicht hilft dir dieser Überblick etwas weiter zum erfolgreichen Einstieg ins Studium. Im Optimalfall hast du diesen Artikel bereits vor deiner Ankunft in Deutschland gelesen.

Ziel dieses Artikels: Dieser Artikel gibt dir einen kurzen Überblick zu deiner Organisation der ersten Tage in Deutschland.

So findest du ein Zimmer für die ersten Nächte in Deutschland

Wenn du nach einer langen Reise wahrscheinlich via Zug oder Flugzeug in Deutschland angekommen bist, ist es für dich nun am wichtigsten zu wissen, wo du deine erste Nacht verbringen wirst. Für die Suche nach einem günstigen Zimmer kannst du eine der folgenden Möglichkeiten nutzen.

Bestenfalls reservierst du das Zimmer und erkundigst dich auf der Seite des Hotels und per Kontaktaufnahme, ob du zu jeder Tageszeit anreisen kannst.

Beginnt dein Semester erst in einem Monat, reicht meist eine eher kurzfristige Reservierung eines Zimmers aus. Da die meisten Studenten aber kurz vor Beginn des Studiums anreisen, kann es sich lohnen, wenn du dir 3 bis 4 Wochen vor deiner Ankunft in Deutschland ein Zimmer reservierst.

Angebote der Jugendherbergen in Deutschland
Angebote seitens deiner Hochschule
Preisvergleich über Google.de
Günstige Angebote über Airbnb finden

Sicherheitshinweis für öffentliche Schlafmöglichkeiten

Grundsätzlich kannst du davon ausgehen, dass die allermeisten Übernachtungen sehr sicher sind und dir keine Sachen gestohlen werden. Doch es gilt auch, dass du keine schwachen Geister provozieren solltest!

Nutze einen Safe

Wenn du deine Wertsachen sicher aufbewahren möchtest, gibt es wahrscheinlich keine Alternative zu einem Safe, für den nur du den Schlüssel hast.

Wenn du überlegst, dass du noch lange Zeit in Deutschland bleiben willst und einen sicheren Start haben willst, kann die kleine Gebühr für einen Schlüssel nicht falsch sein!

Trage deine Wertsachen bei dir

Trage sie am besten bei dir! Dein Geld und deinen Ausweis solltest du am Körper tragen. Wenn immer möglich solltest du auch deinen Laptop in einem Rucksack bei dir haben. Laptops wiegen nicht viel, aber ein Verlust kann finanziell sehr schmerzhaft werden. Vor allem aber kann der Verlust deines Laptops die Organisation deiner nächsten Schritte erschweren

Komprimiere deine Wertsachen und halte sie beisammen

Auch wenn es lustig klingt, verstreue deine Wertsachen nicht über ein ganzes Zimmer! Versuche Ordnung zu wahren und behalte den Überblick. Vor dem Schlafengehen solltest du deine Dinge wieder zusammenlegen und so deine tagsüber im Zimmer verteilten Sachen auf etwas mehr die Größe deines Koffers komprimieren.

Verstaue deine Wertsachen so, dass nur du schnell an deine Sachen herankommen kannst. Nutze auch ein kleines Schloss an deinem Koffer.

Wenn du natürlich ein Hotelzimmer nur für dich alleine hast, brauchst du kein großes Gepäck mit dir herumzuschleppen.

Da du in Jugendherbergen oftmals in Gruppenzimmern schläfst, aber auch bei airbnb bei fremden Leuten im Haus bist, solltest du immer ein wenig vorsichtig sein, deine Wertsachen nicht offen liegen zu lassen.

Tipp: Ließ dir auch unseren kleinen Datenbackup-Guide für deine Reise durch.

Organisation deines Aufenthalts

Wie geht es weiter mit der Reise?

Wenn du dich von deiner Reise ausgeruht hast, kannst du schon am selben oder am nächsten Tag deinen erfolgreichen Start zum Studium planen.

1. Hast du einen Vertrag zur Nutzung einer Wohnung des Studentenwerks?

Wenn du bereits eine Wohnungsreservierung hast, solltest du deinen Vermieter um einen Termin zur Wohnungsübergabe bitten. Je schneller du in deine Wohnung einziehst, desto weniger Geld musst du für ein teures Hotel ausgeben.

Wenn du für deine Wohnung eine Kaution bezahlen musst, kannst du das auch bequem bei einer Filiale einer Bank erledigen. Gegen eine Bearbeitungsgebühr von 5 bis 10 Euro kannst du Geld an das Konto deines Vermieters zur Zahlung der ersten Monatsmiete oder Kaution problemlos benutzen.

Sobald du den nötigen Betrag für die Kaution überwiesen hast, solltest du den Überweisungsbeleg ausdrucken und dem Vermieter zum Nachweis der Überweisung vorlegen.

2. Suchst du noch ein WG-Zimmer oder eine Wohnung in Deutschland?

Hast du noch kein passendes Studentenzimmer gefunden, so empfiehlt sich ein Blick in unseren Artikel: So findest du ein Zimmer in Deutschland

Im Artikel findest du hoffentlich ein paar nützliche Tipps für deine Wohnungssuche.

Denke bitte daran, dass du oftmals mehr als 5 Wohnungsbesichtigungen brauchen wirst, um einen Platz zu finden bzw. eine Zusage des Vermieters zu bekommen. Sobald du aber eine attraktive Möglichkeit gefunden hast, zögere bitte nicht dem Vermieter die feste Zusage zu dem Angebot zu geben! Wenn du nicht (frühzeitig) zusagst, wird es jemand anderes tun. (!!)

3. Melde dich an deinem Wohnort an und hole deinen Studentenausweis ab

Wenn du nun ein Zimmer gefunden hast, lohnt es sich unsere Anleitung zur Immatrikulation zum erfolgreichen Start in Deutschland durchzulesen.

Dort erfährst du mehr über die Wohnungssuche, deine Anmeldung in Deutschland und deine Immatrikulation an der Hochschule.

Mit dem Einzug in eine Wohnung hast du den schwierigsten Schritt zum Einstieg ins Studium erfolgreich hinter dich gebracht!

Starten zum Studium!

How-To: Immatrikulation
Schritt für Schritt

Vor der Abreise

Reise vorbereiten
Deine Ankunft planen
|| Last change: 26-05-2018
Published: