So findest du einen Praktikumsplatz in Deutschland

Als ausländischer Student solltest du deine Chancen bestmöglich nutzen! Wie wäre es dabei mit einem Praktikumsplatz in Deutschland?

Wenn du deine Chancen auf dem internationalen Arbeitsmarkt verbessern willst, brauchst du Erfahrung. Diese Erfahrung kannst du durch ein Praktikum sammeln, beispielsweise während der Semesterferien, während eines Urlaubssemesters oder in Kombination mit dem Studium.

Diese Übersicht hilft dir ein interessantes Unternehmen zu finden. Vielleicht hilft dir einer der Tipps bei der Suche nach einem Praktikum weiter.

So findest du als ausländischer Student einen Praktikumsplatz in Deutschland

Mitten im Studium packt dich die Idee: Eine Auszeit machen und Erfahrung sammeln. Vielleicht willst du sogar etwas Geld auf dem Konto zurücklegen, um dein Studium im Ausland damit finanzieren zu können. Mit einem Praktikum in Deutschland hast du gute Chancen sowohl etwas Geld als auch Erfahrung sammeln zu können. Wenn dein Ziel die internationale Karriere ist, kann dir diese Praktikumserfahrung sehr gut weiterhelfen.

Du kannst natürlich auch vielmals gleich nach deinem Studium einen Job finden, ohne je ein Praktikum gemacht zu haben, doch dann hast du nur ein sehr schwaches Profil. Besser ist, wenn du schon während deines Studiums an Erfahrung gesammelt hast!

Der Trend scheint international zuzunehmen: Vor, während und nach Studium wird nach Praktikumsplätzen gesucht. Viele Studenten möchten mindestens einen Job vorher ausprobieren, manche sogar zwei Jobs, um zu wissen, wo sie später arbeiten möchten. Das bringt den großen Vorteil, dass sie dann eine Vorstellung von ihren zukünftigen Tätigkeiten haben werden und später ihre Suche einschränken werden, bei der Suche dem absoluten Traumjob.

Einen Praktikumsplatz in Deutschland finden
– an der Hochschule –

Einen Praktikumsplatz in Deutschland zu finden ist nicht schwer. Es gibt zahlreiche Anbieter von Praktikumsplätzen. Zahlreiche Unternehmen suchen in allen Ebenen und allen Funktionsbereichen nach Praktikanten. Manche Unternehmen suchen sogar gezielt nach Praktikanten aus dem Ausland.

Ganz nah: Suche über deine Hochschule

Wenn du bereits Student an einer deutschen Hochschule bist, ist dein erster Ansprechpartner deine Hochschule. Du kannst dich bei verschiedenen Ansprechpartnern informieren und Informationen erhalten:

  • Praktikumsbüro oder Karrierezentrum: Im Praktikumsbüro deiner Hochschule gibt es garantiert einen Ansprechpartner, der Informationen für dich hat. Im Karrierezentrum deiner Hochschule findest du sicherlich eine „Favoritenliste“ über Top-Arbeitgeber aus der Region.
  • Prüfungsamt deiner Fakultät: Prüfungsämter besitzen häufig eine Vielzahl an Informationen für Studenten. Sie pflegen manchmal eine Art Schnittstelle zur Industrie oder wissen aus Erfahrung, wo Studenten der eigenen Universität oder Fachhochschule bereits besonders interessante Praktika absolviert haben. Nutze diese Kontakte des Prüfungsamtes vor allem dann, wenn du ein Praktikum mit großer thematischer Nähe zu deinem Studium suchst.
  • Schwarzes Brett an einem Lehrstuhl: Jede Fakultät besitzt über mehrere Lehrstühle, die auch für sich selbst werben. Vielfach werben Lehrstühle auch mit ihren Kontakten zur Industrie. Diese Kontakte sind genau diejenigen, die du suchst. Traue dich also und suche am jeweiligen, vorzugsweise interessanten Lehrstuhl nach einem Aushang über Kooperationspartner oder nach aktuellen Praktikumsmöglichkeiten.

Setze Schwerpunkte und finde dein Wunschpraktikum über den richtigen Kontext

Fokus auf Entwicklung: Suche mit Hilfe von Branchenmagazinen und Zeitschriften

Wenn du eine genaue Vorstellung von der Branche hast, in der du arbeiten möchtest, lohnt es sich wirklich, sich verschiedene Zeitschriften und Publikationen zur Forschung und Entwicklung zu besorgen.

Benutze Branchenzeitschriften, um interessante Unternehmen für ein Praktikum zu finden!

Diese Zeitschriften findest du

  • in der Universitätsbibliothek
  • über die PDF-Suche von Google
  • im Zeitschriftenladen

Beispiele:

Beispielsweise kannst du in einer Zeitschrift über Umwelt und Energieeffizienz viele Beiträge von Unternehmen finden, die sehr aktiv forschen, Technologien entwickeln und zukünftige Trends vermarkten und verkaufen wollen. Gerade durch Expertenbeiträge in diesen Zeitschriften findest du schnell Unternehmen mit großem Potential. Oftmals sind solche Unternehmen auch sehr daran interessiert zu expandieren, neue Vertriebswege zu erschließen oder einfach nur talentierte Mitarbeiter zu finden.

In den meisten Zeitschriften findest du auch die Anzeigen von Unternehmen, die neue Produkte entwickeln und verkaufen wollen.

Hier findest du häufig die Namen relevanter Unternehmen:

  • Zeitschriften für IT (Technik, Netzwerke, Datenbanken, etc.)
  • Zeitschriften für Medizintechnik
  • Zeitschriften für Automatisierungstechnik
  • Zeitschriften über Kultur und Kunst
  • Zeitschriften über gesellschaftliche Entwicklungen

Wer in einer modernen Branche arbeitet, hat es häufig mit sehr vielen Informationen gleichzeitig zu tun. Es kann also von doppeltem Nutzen sein, ein Praktikum in einem solchen Unternehmen aufzunehmen: Du gewinnst in einem sehr anspruchsvollen Gebiet an Erfahrung und kannst dir eine gute Story für deinen Lebenslauf sichern.

Persönlichkeit zeigen

Wenn du bei einer eigenen Suche über Nachrichten und Industriefachzeitschriften an die Namen von mittelständischen Unternehmen kommst, hast du sogar eine Geschichte für deine Bewerbung zu erzählen und kannst damit punkten. Erhältst du so eine Stelle im Unternehmen, insbesondere wenn du es mit einer Initiativbewerbung versuchst, ist die Chance sehr groß, ein Traumpraktikum finden zu können. Aber die Voraussetzung ist, dass du dich aufgrund deines eigenen Interesses bewirbst und nicht, weil du „irgendeinen“ Job brauchst.

Der Aufwand ist nicht groß und die Suche ist einfach! Meistens wirst du in der Universitätsbibliothek oder an deinem Lieblingslehrstuhl schnell fündig. Suche dort gezielt nach Expertenzeitschriften.

Das Internet bei der Jobuche benutzen

Suche über Portale im Internet

Am allereinfachsten ist die Suche über das Internet. Finden wirst du einen Praktikumsplatz auf jeden Fall. Ob du ihn bekommen wirst, ist der Knackpunkt. Gerade über das Internet suchen eine sehr große Anzahl von Studenten nach Praktikumsplätzen. Während du also über eine eigene Suche und eine spontane Bewerbung sehr häufig an einen Praktikumsplatz kommen kannst, konkurrierst du über das Internet mit einer sehr großen Zahl an Mitbewerbern um dieselbe Stelle.

Du kannst über das Internet auch weit weg von den üblichen Plattformen nach Stellen suchen: Lokale Verzeichnisse und lokale Jobbörsen. Suchst du speziell über lokale Seiten in den jeweiligen Regionen in denen du später wohnen willst, stößt du teils auf sehr erfolgreiche Unternehmen, deren Namen dir vielleicht gar nicht als Arbeitgeber in den Sinn gekommen wären. Meistens sind das sogenannte Hidden Champions.

Hier kannst du suchen: Jobbörse der Arbeitsagentur (extern)

Suchst du stattdessen über große Portale, musst du dich häufig ein auf sehr große Konkurrenz vorbereiten, denn gerade diese Portale haben große Popularität. Dabei nutzt leider eine sehr große Anzahl von Studenten einzig den Weg nur über große Portale zu suchen. Bei Bewerbungen über solche Portale herrscht bei Unternehmen im Gegenzug häufig eine Art Tinder-Prinzip. Ob es dir das wert ist, musst du selbst entscheiden!

Ankunft in Deutschland

Ziel: Registrieren
Hilfe: Wichtige Schritte

Erfahrung sammeln

Praktikum
Visum
Stipendium

Finanzierung

Nebenjobs fürs Studium
|| Last change: 26-05-2018
Published: