Globale Studenten: Ein Praktikum im Ausland

Ins Ausland zu gehen und dort eine Karriere zu beginnen, ist eine große Herausforderung. Für ein Praktikum ins Ausland zu gehen, stellt dagegen einen einfachen Einstieg und unverbindlichen Weg bereit, den viele internationale Studenten bereits erkannt haben. Vielleicht ist das wichtigste Werkzeug der Generation Y: Probleme mit den Augen anderer sehen.

Warum soll man ein Praktikum im Ausland machen? Die Idee ist einfach: Man geht ins Ausland, sammelt Erfahrung und kommt zurück, um sich schwierigen Aufgaben zu widmen. Die Erfahrung, die man im Ausland sammelt, soll helfen Probleme zu lösen und für den Berufsweg vorbereiten.

Um einen Job, um den du dich beworben hast zu bekommen, ist ein hervorragender Abschluss allein schon lange nicht mehr ausreichend. Bessere Chancen eröffnen sich dir, wenn du während deines Studiums in der Praxis das Gelernte anwendest. In diesem Beitrag findest du sicherlich auch einige Vorteile für dich selbst.

Die globale Karriere: Durchstarten mit Auslandspraktikum?

Die Karriere mit Abtenteuern

Ein Praktikum im Ausland ist eine einmalige Chance! Während deines Studiums bist du ungebunden und kannst Erfahrungen sammeln.

So kannst du während deines Studiums nicht nur dein Fachwissen vertiefen, sondern auch die unterschiedlichsten Arbeitsweisen einmal kennenlernen. Du erhältst nicht nur einen Einblick in die eigentliche Arbeitswelt, sondern erleichterst dir unter Umständen den Einstieg in das Arbeitsleben. Personaler international ausgerichteter Unternehmen, sind begeistert, wenn Bewerber einen längeren Aufenthalt im Ausland vorweisen können.

Wer im Ausland Erfahrung hat, vergrößert die Zahl möglicher Karrierewege um ein Vielfaches! Als Praktikant lernt man ein neues Unternehmen kennen und kann sich dabei von einer guten Seite zeigen. Doch selbst, wenn es mit einer Karriere in dem jeweiligen Unternehmen nicht klappt: Die großartigen Erfahrungen und die bestandenen Herausforderungen helfen dir bei deiner zukünftigen Karriere.

Neue Wege entdecken und Hürden trotzen

Wer im Ausland ein Praktikum macht, arbeitet gleichzeitig mit mehreren großen Herausforderungen:

  • Eine andere Kultur mit einer spannenden neuen Berufswelt,
  • neue Beziehungen und
  • neue Kunden.

Daraus entstehen Synergien, die das eigene Selbstvertrauen fördern und zu einem komplexen Verständnis neuartiger Situationen führen. Daraus entstehende Erfahrungen fördern die Zusammenarbeit und bereiten für kommende Hürden einer internationalen Karriere vor.

Interesse zeigen und Kontinuität demonstrieren

Ein Praktikum im Ausland ist immer noch keine Voraussetzung für eine Anstellung, doch die Erfahrung kann sehr wertvoll sein. Wer dies erfolgreich hinter sich gebracht hat, gilt bei Personalchefs als privat und beruflich gefestigt. Sie gehen davon aus, dass der persönliche Horizont durch die Interaktion mit fremden Kulturen erweitert ist. Auch zeigt es den ihnen, dass du in der Lage bist, dich hervorragend selbst zu organisieren. Du hast Kompetenzen erworben, die für das Arbeiten in einem international agierenden Unternehmen zwingend erforderlich sind.

Noch besser ist es natürlich, wenn du dort auch noch dein Praktikum gemacht hast. Hierbei ist es für den Personalentscheider meist auch erst einmal völlig unerheblich, ob es sich bei deinem Praktikum im Ausland um ein Fachpraktikum handelt oder auch nicht. Für die Personalentscheider ist von Bedeutung, dass du bereits einen Einblick in die Arbeitswelt ihres Unternehmens gewonnen hast. Ebenso gehe sie davon aus, dass du genau weißt, wohin du dich beruflich auf längere Sicht gesehen hin entwickeln möchtest und die dafür notwendige Zielstrebigkeit an den Tag legst.

Großer Vorteil: Du weißt, was wirklich wichtig ist!

Ein besonders großer Vorteil eines Praktikums in einer nahen Disziplin ist die Arbeit an der Schnittstelle zu anderen Bereichen. Besucht man während eines Praktikums eine Abteilung am anderen Ende der eigenen Arbeit, lernt man kennen, wie die eigenen Ergebnisse in die Arbeitstätigkeiten anderer Kollegen einfließen.

Anders formuliert: Als Praktikant hat man dann nicht nur den Vorteil, die Arbeitsinhalte der Kollegen zu kennen, sondern man lernt sogar ihre größten Engpässe und Zeiträuber erkennen. Hat man dieses Wissen erst einmal verinnerlicht, versteht man sehr schnell, welchen Beitrag man im Unternehmen leisten kann.

Wieso ist das Praktikum im Ausland ein großartiger Trend?

Die Firmen arbeiten immer internationaler. Nicht nur große Unternehmen arbeiten heutzutage grenzübergreifend. Bei kleinen und mittleren Unternehmen ist dies auch schon seit längerem üblich. Dementsprechend suchen die Unternehmen immer nach Fachpersonal, dass über internationales Fachwissen verfügt. Ein Praktikum im Ausland lehrt dich genau dies.

Ankunft in Deutschland

Ziel: Registrieren
Hilfe: Wichtige Schritte

Erfahrung sammeln

Praktikum
Visum
Stipendium

Finanzierung

Nebenjobs fürs Studium
|| Last change: 26-05-2018
Published: