Wie erhalte ich ein Empfehlungsschreiben für ein Stipendium?

Optimalerweise bittest du einen Lehrer, deine Schule, eine gemeinnützige NGO oder eine ähnliche Einrichtung vor deiner Abreise um ein Empfehlungsschreiben.

Mit dem Empfehlungsschreiben einer Institution aus deinem Heimatland wirst du vielleicht sehr viel einfacher ein Stipendium bekommen, als wenn du dich selber und alleine bewirbst. Denn die Leute bei denen du studiert, gearbeitet oder denen du geholfen hast kennen dich viel besser als dich deine Kontakte in Deutschland kennen.

Mit einem Empfehlungsschreiben kannst du so wichtige Bonuspunkte sammeln.

Woher bekomme ich ein Empfehlungsschreiben?

Üblich sind Empfehlungsschreiben von Bildungseinrichtungen und öffentlich-rechtlichen Institutionen.

Vor dem Studium

Bewerber, die erst die Schule beendet haben, besitzen in der Regel noch keine Erfahrung in der Forschung oder in gesellschaftlich hoher Verantwortung. Hier kannst du deine Motivation durch außerschulische Aktivitäten nachweisen, beispielsweise

  • Mitgliedschaft in einer sozialen oder pädagogischen Institution
  • Ehrenamtliche Organisation von Veranstaltungen
  • Mitgliedschaft oder stellvertretende Leitung in einem Schulverein

Vor und während des Studiums

Ein Empfehlungsschreiben einer rechtlichen Institution erhältst du durch freiwilliges Engagement:

  • Ehrenamtliche Mitarbeit in einer politischen Aufklärungskampagne
  • Ehrenamtliche Mitarbeit in einer Organisation zur Unterstützung von Minderheiten
  • Praktikum bei einem Verein mit beispielsweise einem Schwerpunkt wie: Freiheit, Umwelt oder Meinungsfreiheit

Praktikumszeugnisse sind zwar keine Empfehlungsschreiben, aber sie können auch einer Bewerbung beigelegt werden.

Während des Studiums

Ein Empfehlungsschreiben einer höheren Bildungseinrichtung (in deinem Heimatland) bzw. eines Professors erhältst du durch besondere Leistung:

  • Gute Noten im Studium und große Motivation an weitergehenden Themen
  • Beteiligung an der Organisation von Hochschulaktivitäten
  • Gesellschaftliches Engagement außerhalb der Hochschule

Ein Empfehlungsschreiben eines Professors ist oftmals eine Art Eintrittskarte für ein Stipendium. Zwar gibt es auch damit keine Garantie, aber die Chancen steigen erheblich, zumindest auf eine Teilförderung deines Studiums.

Bist du bereits Student in Deutschland, so kannst du dich während deines Studiums ehrenamtlich engagieren. Häufig wird großes Engagement mit einem Empfehlungsschreiben belohnt. Mit diesem Dokument kannst du dich um ein Stipendium bewerben.

Viele Universitäten bieten sogar eigene Stipendien an oder können dir helfen ein Stipendium einer lokalen Einrichtung zu ergattern.

Guide: Bewerbung

Ziel: Studium finden
Bewerbung vorbereiten
Zum Studium bewerben

Anreise zum Studium

Reise vorbereiten
Deine Ankunft planen

Studium beginnen!

Ziel: Immatrikulation
Hilfe: Wichtige Schritte
|| Last change: 26-05-2018
Published: